mehr übers Pilgern

Hier erfahrt Ihr mehr über das Pilgern und bekommt Literatur- und Filmtipps.

Mit freundlicher Genehmigung Pilgerweg Loccum-Volkenroda, www.loccum-volkenroda.de

 

Nachfolgend findet Ihr einige Texte von Menschen, die bereits gepilgert sind und ihre Gedanken dazu aufgeschrieben haben.

Brich auf
lass los, mach dich auf!
Beginne, deine Wege zu verändern.
Sei unterwegs
mit Leib und Seele,
mit ganzem Herzen.
Sammle auf dem Weg zum fernen Ziel
die Hoffnung
für dich
für alle Menschen
für die Schöpfung
Und du wirst ankommen                                                                                                                                                                         Unbekannter Autor, © Pilgerheft „Unterwegs“, Hessische ökumenische Pilgerwege

Mach Dich bereit.
Brich auf.
Schau nicht zurück.
Denn Deine Zeit ist da.
Geh unbeschwert.
Lass los.
Nimm ins Gepäck
die Sehnsucht nur
und Gottvertrauen.
Sie sind nicht schwer.
Und später werden sie
Dich tragen
in der Dunkelheit.                                                                                                                                                                                               Unbekannter Autor, © Pilgerheft „Unterwegs“, Hessische ökumenische Pilgerwege

Halt Deine Augen offen
unterwegs.
Verborgene Zeichen
warten schon auf Dich.
Verschließ die Ohren
nicht.
In der Stille
ruft die Stimme
zärtlich Deinen Namen.
Wer ruft?
Geh einfach mit.
Du wirst es
unterwegs erfahren.                                                                                                                                                                                            Unbekannter Autor, © Pilgerheft „Unterwegs“, Hessische ökumenische Pilgerwege

Aufbruch
Aufbrechen
trotz aller Bedenken
trotz aller Schwierigkeiten
trotz aller Barrieren
trotz aller Drohungen
trotz aller Gefahren

Trotz allem unseren Weg gehen
miteinander planen
füreinander da sein
glauben, dass Neues möglich wird.
Max Feigenwinter © Verlag am Eschbach

Im Pilger wohnt eine Sehnsucht
Pilgern heißt, den Weg der Sehnsucht zu gehen. Diese Sehnsucht zeigt mir, dass in mir etwas ist, das diese Welt übersteigt. Im Pilgern komme ich in Berührung mit meiner Sehnsucht. Sie ist die Spur, die Gott in mein Herz gegraben hat. Um sie zu fühlen, folge ich den Fährten, die andere Pilger in diese Welt eingegraben haben.
Anselm Grün

Pilgern – eine Definition
Das Wort „pilgern“ geht zurück auf das lateinische „pergere /per agere“. Übersetzt bedeutet dies „jenseits des Ackers“ oder “ in der Fremde“. Im Unterschied zur Wallfahrt, bezeichnet die Pilgerschaft meist eine längere, religiös motivierte Reise. Bei diesem Begriff denken wir an die Tradition der oft jahrelangen Reisen in das Heilige Land, nach Rom oder nach Santiago de Compostela. 
Wallfahrt und Pilgerfahrt sind untrennbar verbunden mit dem Glauben, dem Göttlichen oder dem Heil an einem bestimmten Ort näher zu sein. Dem Weg oder dem Unterwegssein kommt dabei eine besondere Bedeutung zu.
(Quelle: http://www.pilgern-bewegt.de/pilgern/)

Was werden wir auf dem Pilgerweg erleben?
Gastfreundschaft und stärkende Gemeinschaft? Kraft und Heilung für Leib und Seele? Auf und ab, Irrwege und erreichbare Ziele? Welche Klärung, welche Wünsche entstehen dabei für den eigenen Lebensweg? Mit welcher eigenen Frage bin ich unterwegs?
Unbekannter Autor, © Pilgerheft „Unterwegs“, Hessische ökumenische Pilgerwege

Die W-Fragen

Wohin gehe ich?
Warum gehe ich?
Woher komme ich?
Wie gehe ich?
Wer geht mit?
Was brauche ich auf dem Weg?

 

Bücher über das Pilgern

Felix Bernhard: Dem eigenen Leben auf der Spur, Scherz Verlag 2007.

Roland Breitenbach: Pilgern. Den eigenen Weg finden, Herder Verlag 2009.

Rudolf Bischof / Klaus Gasperi: Das kleine Buch zum Pilgern. Texte und Impulse fürs achtsame Gehen, Tyrolia Verlag 2005.

Manfred Gerland: Faszination Pilgern. Eine Spurensuche, Evangelische Verlagsanstalt 2009.

Werner Halter: Den Jakobsweg erfahren, Orell Füssli 2006.

Horst Hirschler / Maike Selmayr: Loccumer Wegbegleiter. Texte und Lieder für Pilger, Deutscher Kunstverlag (Bezug nur über Kloster Loccum).

Norbert Ohler / Klaus Herbers / Bernhard Schimmelpfennig: Pilgerwege im Mittelalter, Theiss 2005.

Norbert Ohler: Pilgerstab und Jakobsmuschel, Wallfahren in Mittelalter und Neuzeit, Patmos Verlag 2003.

Tim Moore: Zwei Esel auf dem Jakobsweg, Covadonga 2005.

Klaus Steinweg: Pilgerweg – Auf neuen Wegen von Westfalen nach Rom, Book on demand 2006.

Heiko Thies: Abenteuer Jakobsweg, Ars Vivendi 2004.

Aufrichtige Erzählungen eines russischen Pilgers (Verf. Unbekannt), herausgegeben von Emmanuel Jungclaussen, Herder Verlag 182012.

 

Filme über das Pilgern

Pilgern auf Französisch (orig.: Saint-Jacques…  La Mecque), Frankreich 2005.

 

Interessante Links zum Thema Pilgern:
http://www.pilgern-bewegt.de/pilgern/
www.pilgerbox.de
www.jakobsweg-pilgern.de
www.pilgern-im-norden.de